Skip to main content

Kaufratgeber und Zusammenfassung von 4K Monitor Tests

12345
Samsung U28E590D 71,12 cm (28 Zoll) Monitor (HDMI, 1ms Reaktionszeit, 60 Hz Aktualisierungsrate, 3.840x2.160) schwarz-glänzend - 1 Preisknaller Eizo EV3237-BK 80 cm (31,5 Zoll) Monitor (4K UHD, DVI, HDMI, 5ms Reaktionszeit) schwarz - 1 High-End-Monitor LG IT Products 27UD58-B 68,58 cm (27 Zoll) LED-Monitor (Ultra HD 4K IPS, 300 cd/m²) - Günstiger Allrounder Asus PB287Q 71,1 cm (28 Zoll) Monitor (HDMI/MHL, 1ms Reaktionszeit) schwarz - 1 Gaming-Knaller Dell P2415Q 60,9 cm (24 Zoll) 4k Monitor (HDMI, 3840 x 2160 Pixel, 6ms Reaktionszeit) schwarz - Office-Knaller
ModellSamsung U28E590DEizo EV3237-BKLG 27UD58-BAsus PB287QDell P2415Q
Preis

307,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.254,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

374,48 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

412,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Vergleichsergebnis

82.27%

"Gute Leistung zum kleinen Preis"

86.36%

"Ein High-End Monitor zum hohen Preis"

90%

"Günstigster Allrounder-Monitor mit IPS-Panel"

85.45%

"Ideal für Gamer, sehr ergonomisch"

83.18%

"Ideal, um Excel-Tabellen in 4K zu bearbeiten"

Amazon-Bewertung
Displaygröße28 Zoll32 Zoll27 Zoll28 Zoll24 Zoll
Panel-ArtTN-PanelIPS-PanelIPS-PanelTN-PanelIPS-Panel
Reaktionszeit1 ms5 ms5 ms1 ms6 ms
HerstellerSamsungEizoLGAsusDell
HDCP 2.2
Preis

307,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.254,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

374,48 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

412,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen auf *Preis prüfen auf *Preis prüfen auf *Nicht VerfügbarPreis prüfen auf *

Warum es sich lohnt einen 4K Monitor zu kaufen

Kaum hat sich Full HD richtig etabliert, schon gibt es die nächste Technik auf dem Markt – nämlich 4K. Es ist also berechtigt zu fragen, ob sich eine Investition in die neuste Technik lohnt. Während es bei Fernsehern weniger Sinn macht auf 4K zu setzen, da die meisten Fernsehsender nur in HD ausstrahlen , macht es bei Monitoren umso mehr Sinn. Grund dafür sind die verschiedensten Anwendungsmöglichkeiten (Finde hier heraus welcher Anwendertyp Du bist).

Eine 4K-Auflösung beschreibt eine vierfache Full-HD-Auflösung, der Qualitätssprung ist enorm. Um zu verstehen, was 4K wirklich bedeutet, muss man es schon mal erlebt haben. Das Bild wirkt dabei so scharf, dass man es nicht mehr in Worten beschreiben kann. Nicht umsonst sagt man auch bei 4K „schärfer als die Realität“. Wenn dein Auge bis jetzt noch kein 4K, und das damit verbundene Erlebnis, sehen durfte, dann wird es spätestens jetzt Zeit dazu dieses Bedürfnis zu verwirklichen. Aber Achtung: Die meisten, die auf 4K umgestiegen sind, wollen nicht mehr zurück auf Full HD 😉
Solltest Du Dich nicht für 4K interessieren, schau mal auf diesem Monitor Test – Portal vorbei.

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Ultrascharfe 4K-Grafiken werden für ein faszinierendes Seherlebnis sorgen – garantiert
  • Mit einem 4K Monitor bist Du bestens für die Zukunft gerüstet
  • Die kleinsten Details werden sehr gut sichtbar, das heißt:
    • Als Gamer hast Du Deine Gegner besser im Visier und bist den Anderen somit immer ein Stück voraus
    • Man kann sehr gut Excel-Tabellen bearbeiten
    • Das Bearbeiten von Grafiken und Fotos wird einem leichtgemacht
    • Filme und Serien wirken scharf und geglättet
Wir sind für Dich da!
Als Verbraucherportal wollen wir Dir bei Deiner Kaufentscheidung unter die Arme greifen. In unserem Kaufratgeber erfährst Du welcher Anwendertyp Du bist. Dadurch kannst Du anschließend entscheiden, welche Kaufkriterien für Dich am wichtigsten sind.

Nach der Priorisierung der Kaufkriterien musst Du für dich selbst entscheiden, welcher 4K Monitor am besten zu Dir passt. Um für Dich passende Monitore zu finden, kannst Du unseren Produktfilter benutzen oder Du schaust Dir direkt unsere Top 5 an.

Auf den Produktseiten gehen wir sehr ausführlich auf die Vor-und Nachteile ein und beziehen 4K Monitor Tests von bekannten Testportalen ein, sodass Du Dir ein klares Bild verschaffen kannst, ob der Monitor zu Dir passt, oder nicht.

Kaufratgeber und Testkriterien von 4K Monitor Tests

Welcher Anwendertyp bist du?

  • Der Gamer

    Du stehst auf realitätsnahe Grafik und spielst deshalb mit dem Gedanken dir einen 4K Monitor zuzulegen? Ein flüssiger Ablauf und hohe Auflösung sind ein Muss für mitreißende Game Sessions?

    Dann haben wir genau den passenden Bildschirm für dich! Achte bei 4K Monitor Tests unbedingt auf den Begriff „TN-Panel“, denn TN-Panels sind reaktionsschnell und relativ günstig. Mit diesem Favoriten der eSport Szene ist ein ruckelfreies Spielerlebnis garantiert!

  • Der Grafiker/Fotograf

    In deinem Job oder Hobby dreht sich alles um Grafikprogrammierung oder Bildbearbeitung? Dann solltest du dich nach 4K Monitoren mit IPS-Panel umschauen.

    Diese sind zwar etwas teurer, verfügen jedoch über eine tadellose Farbdarstellung. Zudem ist die Blickwinkelstabilität hervorragend, was auf jeden Fall nicht zu vernachlässigen ist, wenn mehrere Personen aus unterschiedlichen Blickwinkeln auf einen Bildschirm sehen.

  • Der Schnäppchenjäger

    Als Schnäppchenjäger hast Du meist nur eine Mission: Günstig einkaufen!

    Damit Du einen günstigen Monitor finden kannst, empfehlen wir Dir unseren Produktfilter. Du kannst ihn nämlich benutzen, um den Preis zu filtern und Dir so die günstigsten Monitore anzeigen lassen.

    Viel Erfolg auf der Suche nach Deinem Schnäppchen!

  • Der Serienjunkie/ Der Filmliebhaber

    Online verbringst du die meiste Zeit auf Netflix, Maxdome & Co? Vielleicht weißt du ja schon, dass viele Video On Demand Anbieter in absehbarer Zeit auf 4K umsteigen. Netflix bietet gegenwärtig schon Serien in 4K Qualität an, unter ihnen befinden sich Highlights wie Breaking Bad, Narcos und Orange Is The New Black.

    Du solltest auf jeden Fall darauf achten, dass Dein zukünftiger 4K Monitor den neuen Kopierschutz HDCP 2.2 unterstützt, sonst wird das mit dem Streamen von 4K Filmen oder Serien nichts. Des Weiteren ist auch das Anschauen von 4K BluRays nicht möglich ohne den neuen Kopierschutz.

    Mit 4K erlebst du deine Serien künftig schärfer als die Realität!

Günstiger Allrounder LG 27UD58-B

374,48 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsPreis prüfen auf *

Sind nur die teuersten Modelle gut?

Das kann man so auf keinen Fall sagen, denn der Preis richtet sich entscheidend nach den Anforderungen, die an den Monitor gestellt werden. So kann man klarerweise bei einem Bildschirm, der größtenteils für kleinere Bürotätigkeiten genutzt wird, einiges sparen. Hilfreich hierbei ist unser Preisfilter oder der aus anderen Portalen mit einem 4K Monitor Test.

Etwas tiefer musst du jedoch in die Tasche greifen, wenn am Bildschirm hochwertige Grafikarbeiten erstellt werden sollen. Gamer haben hier die Qual der Wahl, es lohnt sich jedoch in jedem Fall, etwas mehr Geld zu investieren. Auch beim Zocken oder bei der Wiedergabe von Filmen weiß man eine detailgenauere Farbdarstellung zu würdigen.

geld sparen beim monitor kauf

Welche Bildschirmgröße?

Bildschirmgrößen werden diagonal gemessen und in Zoll angeben. Welche Größe man wählt ist hauptsächlich von den eigenen Ansprüchen und Wünschen abhängig. Kleinere Monitore haben den Vorteil, auf nahezu jeden Tisch zu passen und wenig Platz einzunehmen. Zudem sind sie meistens billiger.

Wir würden dir aber zu einem größeren Bildschirm raten, die hohe Auflösung kommt so einfach besser zur Geltung. 4K auf einem großen 30 Zoll Bildschirm ist nicht nur beeindruckend, auch Bilder lassen sich präziser bearbeiten und Grafiken noch genauer erstellen. Diese Meinung teilen auch viele andere 4K Monitor Tests.

bildschirmgroesse


Welche Grafikkarte benötigst Du?

Wenn es um die Verwendung eines 4K Monitors geht, so spielt die Grafikkarte eine sehr wichtige Rolle. Gerade beim Gaming ist es wichtig, dass die Leistung der Grafikkarte stimmt.Wir empfehlen Dir leistungsstarke Grafikkarten aus der GTX-Reihe. Aktuell bietet die Nvidia GeForce GTX 1080 eine starke Leistung. Eine günstige Alternative bietet die bedingt 4K-fähige Grafikkarte Sapphire Radeon NITRO RX 480 mit 8GB GDDR5 Grafikspeicher.

Zur Asus GeForce GTX 1080 auf Amazon

Zur Sapphire Radeon NITRO RX 480 auf Amazon

Man sagt, dass bei Games in 4K ca. 50% mehr Grafikleistung erforderlich ist, um die selbe Anzahl an FPS zu erreichen wie bei Full HD. Spare hier also nicht am falschen Ende.
Außerdem solltest Du darauf achten, dass die Grafikkarte die nötigen Anschlüsse aufweist. Displayport 1.2 ist hier bereits weit verbreitet und schafft es, deinen 4K Monitor ruckelfrei mit 60Hz zu beliefern.

Zudem wäre es von Vorteil, wenn Deine Grafikkarte HDCP 2.2 unterstützt, damit Du keine Probleme mit dem neuen Kopierschutz bekommst. Mehr dazu hier.

Es ist also wichtig, dass Du in 4K Monitor Tests sowohl auf die Leistung als auch auf die 4K-Kompatibilität der Grafikkarte und auf HDCP 2.2 achtest.

4k grafikkarte

Helligkeit und Ausleuchtung

Die Helligkeit eines Pixels wird in Candela pro Quadratmeter (cd/m²) angegeben. Der Großteil der Bildschirme in 4K Monitor Tests besitzt eine maximale Helligkeit von 300 cd/m², was auch vollkommen ausreicht. Dies bedeutet aber nicht, dass 300cd/m² die Obergrenze ist. Auch Werte von 400cd/m² oder mehr sind möglich.

Unserer Erfahrung nach ist mehr Helligkeit immer besser als zu wenig, denn dunkler stellen kann man immer, andersherum wird es jedoch schwer.

Aber Achtung: Nicht jeder Bereich eines Monitors ist gleich ausgeleuchtet. Aus dem Grund spricht man auch von der maximalen Helligkeit.
Vergewissere Dich daher vor dem Kauf wie stark unterschiedlich der Bildschirm ausgeleuchtet ist. An dieser Stelle helfen Dir 4K Monitor Tests zum Beispiel von prad.de, da sie in ihren Berichten sehr ausführlich die Helligkeitsverteilung und Ausleuchtung messen.

1484262105_weather-01


Preisknaller Samsung U28E590D

307,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsPreis prüfen auf *

Welche Panel-Arten gibt es und was unterscheidet sie?

Bei den unterschiedlichen Arten von Panels kommt es auf die in den Pixeln enthaltenen Flüssigkristalle an. Durch die Beeinflussung von Strom verändern sie ihre Ausrichtung und regulieren dadurch das hindurch gelassene Licht. So entstehen in Verbindung mit der Hintergrundbeleuchtung unterschiedliche Farben und letztendlich ein Gesamtbild. Bei 4K Monitoren unterscheidet man hauptsächlich zwischen drei Panel-Typen, nämlich Twisted Nematic (TN), In-Plane Switching (IPS) und Vertical Alignment (VA). In die Gruppe der IPS Panels fällt auch PLS (Plane-to-Line Switching). Im Grunde ist PLS identisch mit IPS, der Hersteller Samsung wollte sich lediglich von der Masse absetzten. Wir haben für dich zusammengefasst, wo die Vor- und Nachteile liegen und was die Panels ausmacht. In so gut wie allen 4K Monitor Tests wird auf die Panel-Technik eingegangen, da dieses auch zum Großteil die Bildqualität eines Panels ausmacht.

TN-Panel

  • Vorteile:
    • äußerst reaktionsschnell
    • günstig
  • Nachteile:
    • Verfälschte Darstellung bei nicht frontalem Blickwinkel
    • Schlechtere Farbdarstellung von Grautönen
  • Twisted Nematic (TN) ist die am weitesten verbreitete Panel-Art. Ein Kritikpunkt der TN-Panels ist die weniger gute Blickwinkelstabilität, denn sobald man nicht mehr frontal zum Bildschirm sitzt, wird die Farbdarstellung und auch der Kontrast spürbar schlechter. Als weiterer Nachteil ist hier die Darstellung von Grautönen zu nennen, weshalb es für professionelle Grafikarbeiten eher ungeeignet ist. Da sie schon sehr lange erhältlich sind haben sich diese Fehler im Laufe der Jahre bereits stark verbessert, um beispielsweise den Blickwinkel zu vergrößern.
    Ein großer Vorteil ist sicherlich die Reaktionszeit des TN-Panels, sie ist bereits bei günstigen Modellen niedrig und bietet sich daher für Gamer an.
    Info: Die Reaktionszeit wird fast immer in Millisekunden angegeben. Sie gibt an, wie schnell ein einzelner Bildpunkt (Pixel) seinen Zustand ändern kann. Je kürzer also die Reaktionszeit, desto flüssiger wirkt das wiedergegebene Bild. Wie reaktionsschnell ein Bildschirm ist kannst du der Produktbeschreibung auf in 4K Monitor Tests von großen Testportalen entnehmen.

IPS-Panel

  • Vorteile:
    • Großer Betrachtungswinkel ohne Farbverfälschung
    • Exakte Farbdarstellung
  • Nachteile:
    • Teurer
    • Höherer Stromverbrauch
  • IPS steht für In-Plane Switching, IPS-Panels ermöglichen dem Betrachter im Gegensatz zu der TN Variante einen weit größeren Blickwinkel ohne Farbverfälschung. Farbe und Kontrast werden exakt wiedergegeben und erlauben somit professionelles Arbeiten. Durch die hohe Farbtreue ist IPS die erste Wahl für Grafiker, Designer oder auch Fotografen, was aber nicht heißt, dass man beim Zocken oder Streamen diesen Vorteil nicht auch zu schätzen weiß. Ein kleiner Wermutstropfen ist der höhere Stromverbrauch, der etwa 15% über dem eines TN-Panels liegt. Da die Stromkosten für Flachbildschirme aber generell nicht allzu hoch sind, fällt dies nicht übermäßig ins Gewicht. Lediglich die Anschaffungskosten sind höher, was sich durch die voranschreitende Technik aber kontinuierlich minimiert. Bildschirme mit den neusten IPS-Panels findest du ganz einfach hier in unserem 4K Monitor Vergleich oder in anderen 4K Monitor Tests.

VA-Panel

  • Vorteile:
    • Bester Kontrast
    • Gute Farbdarstellung
  • Nachteile:
    • Ghosting
  • Vertical Alignment VA-Panels wurden entwickelt, um die Vorteile der TN und IPS zu verbinden. In Sachen Kontrast hat dies auch gut funktioniert, so bieten die VA Panels hier das beste Ergebnis und eine sehr gute Farbdarstellung. Allerdings haben diese Panels auch einen Nachteil. Sollte der Monitor zu langsam sein kann, bei bewegten Bildern ein „Geist-Bild“ eines Objektes an der vorherigen Stelle zu sehen sein. Man nennt dies auch „Ghosting Problem“.

High-End-Monitor Eizo EV3237-BK

1.254,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsPreis prüfen auf *

Reaktionszeit

Eine kurze Reaktionszeit ist vor allem für Gamer interessant. Wie bereits gesagt, findest du in vielen für Gamer relevanten 4K Monitor Tests oder in den Produktdetails Angaben zur Reaktionszeit. Beachte aber, dass dies eher Richtwerte sind. Einige Hersteller werben mit extrem kurzen Reaktionszeiten und wollen so die Gamer für sich gewinnen. Da es aber verschiedene Methoden zur Messung gibt, wird hier gerne mal geschummelt.
Info: Die Reaktionszeit beschreibt wie lange eine LCD-Einheit benötigt um von weiß zu schwarz zu wechseln. Messverfahren sind „Schwarz – Weiß“ und „Grau – Grau“.
Für Gamer empfehlen wir eine Reaktionszeit von maximal 5 ms. Gelegenheitsspieler sollten sich auch mit 7 ms zufriedengeben können. Grundsätzlich bieten TN-Panels eine sehr schnelle Reaktionszeit. In manchen 4K Monitor Tests tauchen aber auch Monitore mit IPS-Panels und einer Reaktionszeit von 5 ms auf.reaktionszeit bei 4k monitoren

Blickwinkelstabilität

Blickwinkelstabilität bedeutet im Grunde, wie gut das Bild erkennbar ist, wenn du schräg auf den Monitor schaust. Perfekt ist der Blickwinkel bei 0 Grad, also wenn du frontal auf den Bildschirm schaust. Wenn du deinen Bildschirm jedoch von der Seite her betrachtest, ist bei fast allen Monitoren schnell zu erkennen, dass Farbintensität, Kontrast und Schärfe sich mitunter sogar stark verändern. Sehr deutlich ist dies bei den TN-Panels zu sehen.

IPS-Panels ermöglichen einen größeren Sichtkegel und bieten somit eine höhere Blickwinkelstabilität. Dadurch ist ein besserer Sichtkomfort gegeben, wenn zum Beispiel mehrere Leute auf einen Monitor schauen.

Tipp: Solltest du öfter anderen Leuten etwas an deinem Bildschirm zeigen, empfehlen wir Dir einen Bildschirm mit IPS-Panel.

Blickwinkelstabilität im 4K Monitor Test


Design und Verarbeitung

Das Design eines Monitors ist je nach Hersteller natürlich unterschiedlich. So gibt es in 4K Monitor Tests Bildschirme, die eher schlicht und geradlinig gehalten sind, genauso aber auch exquisite Produkte, die Designerstücken ähneln. Die 4k Monitore sind grundsätzlich hochwertig verarbeitet und genügen den Ansprüchen der meisten Käufer.

Berücksichtige aber bitte, dass die jeweiligen Hersteller bei günstigen Preisen nicht dieselben Vorzüge wie bei hochpreisigen Produkten anbieten. So kann es vorkommen, dass preisgünstigere Varianten nicht über die selbe Stabilität verfügen wie teurere Modelle. Welches Design dir am ehesten zusagt, liegt ganz bei dir und deinen individuellen Vorstellungen.

Wir wollen Dich bei der Wahl des passenden Monitors aber bestmöglich unterstützen, so findest du zu jedem Modell Fotos aus unterschiedlichen Perspektiven. Für eine bestmögliche Qualität beziehen wir viele 4K Monitor Tests in unsere Wertung.

4k monitor design

Lieferumfang

Beim Kauf deines 4k Monitors solltest du genau in Erfahrung bringen, was im Lieferumfang enthalten ist.

Auf jeden Fall dabei sein sollten:

  • Der Monitor
  • Gebrauchsanweisung
  • Garantiebeleg

Optional enthalten:

  • Bildschirmkabel (HDMI, Displayport)
  • Reinigungstuch

Stelle bereits vor dem Kauf sicher, dass die Bildschirmkabel im Preis inkludiert sind. Diese sind meist nicht ganz billig. Doch gerade hier empfehlen wir, wie auch andere 4K Monitor Tests, nicht am falschen Ende zu sparen, damit dein Bildschirm beste Ergebnisse zu erzielen kann. Darum legen wir dir nahe, hochwertige Kabel mit Goldanschlüssen zu verwenden, da diese das Signal einfach am besten übertragen.

lieferumfang


Gaming-Knaller Asus PB287Q

412,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsNicht Verfügbar

Ergonomie und Zusatzfunktionen

Immer häufiger findet man in 4K Monitor Testberichten Bildschirme mit Zusatzfunktionen wie „Tilt-Funktion“, Swivel-Funktion“ oder auch „Pivot-Funktion“. Diese Begriffe haben etwas mit der Ergonomie des Monitors zu tun.

Sie bedeuten:

  • Tilt-Funktion: Der Bildschirm ist horizontal neigbar, er kann also nach vorne bzw. hinten gekippt werden
  • Swivel-Funktion: Der 4K Monitor ist horizontal drehbar, so kann er nach links oder rechts um die eigene Achse gedreht werden
  • Pivot-Funktion – Der Monitor ist um 90° ins Hochformat drehbar, das bedeutet, den Bildschirm vom Querformat ins Hochformat zu schwenken

Eine sehr gute Veranschaulichung dieser Zusatzfunktionen findet man hier.

Ein weiteres Thema der Ergonomie ist die Höhenverstellbarkeit, eine nützliche Funktion um den Monitor perfekt an deine Sitz- und Schreibtischhöhe anzupassen.

Tipp: Wir empfehlen dir deinen Bildschirm so einzustellen, dass du aufrecht sitzend auf die oberste Zeile deines Bildschirmes schauen kannst. So beugst du etwaigen Rückenproblemen vor.

Brauchst Du extra Monitorkabel?

Ja, denn 4K Monitore benötigen zumindest einen HDMI 2.0 oder Displayport 1.2 Anschluss, um störungsfrei zu funktionieren. Bei der Wahl des Kabels solltest du vorrangig darauf achten, über welchen Anschluss die Grafikkarte verfügt.

Die optimale Länge des Kabels hingegen orientiert sich ganz am Standort des Bildschirms und des daran angeschlossenen Geräts.

displayport

Kontrast

Der Kontrast wird in 4k Monitor Tests beispielsweise in 1000:1 angegeben. 1000:1 gibt an, dass der Bildschirm einen weißen Punkt eintausend Mal heller darstellen kann, als einen schwarzen.

Info: Je größer das Verhältnis, desto kontrastreicher der Monitor.

Ein Monitor sollte mindestens 350:1 schaffen, die meisten 4K Bildschirme schaffen sogar 1000:1 ohne Probleme. Es gibt auch spezielle Modelle, die einen Kontrast von 10000:1 erreichen. Allerdings sind diese Geräte ziemlich kostspielig und in den meisten Fällen eher für Grafiker und Bildbearbeitungen von Interesse.
monitor kontrast


HDCP 2.2 – unerlässlich für 4K Filme und Serien

HDCP ist ein Kopierschutz und steht für High-bandwidth Digital Content Protection. Verschiedenste Medien werden mit HDCP geschützt, damit nur zertifizierte Geräte Zugriff auf die Inhalte der Medien haben. Mit dieser Maßnahme sollen Raubkopien verhindert werden.
Aus dem Grund muss sowohl das Quellengerät (z.B. ein Blu-ray Player oder eine PS4) als auch das Ausgabegerät (z.B. ein Monitor) HDCP zertifiziert sein. Speziell 4K Inhalte werden ausschließlich mit der Version HDCP 2.2 geschützt. Deswegen muss unbedingt darauf geachtet werden, dass der 4K Monitor HDCP 2.2 unterstützt, ansonsten kann man sich keine 4K Filme oder Serien anschauen. Nur selten wird leider in 4K Monitor Tests  angegeben, ob der 4K Monitor den neuen Kopierschutz unterstützt oder nicht. Wir haben aber gründlich recherchiert und teils auch bei den Herstellern direkt nachgefragt, sodass Du direkt in den Produktdetailseiten erkennen kannst, ob ein 4K Monitor über HDCP 2.2 verfügt.
Wichtig: Damit Du 4K Inhalte nutzen kannst, muss auch Deine Grafikkarte HDCP 2.2 unterstützen

Wenn Du mehr zum Thema HDCP 2.2 erfahren willst, dann empfehlen wir Dir unseren Artikel über HDCP 2.2.

Diese Infografik soll die Funktionsweise von HDCP 2.2 genauer verdeutlichen:

infografik-hdcp-2-2

Fazit unseres Kaufratgebers:

Wie du siehst, gibt es bei der Wahl Deines neuen Monitors so einiges zu berücksichtigen. Wir tun unser Bestes, um dir die Entscheidung so einfach wie möglich zu machen und dich über jeden Bildschirm ausführlich aufzuklären, basierend auf bedeutenden 4K Monitor Tests.

Hoffentlich konnten wir ein wenig Licht in den Monitor-Dschungel bringen und dir wissenswerte Informationen bieten. Doch am Ende liegt es an Dir, für welches Gerät du dich entscheidest. Fakt ist jedoch, dass du mit einem 4K Monitor am besten für die Zukunft gerüstet bist.

Und jetzt, wo Du mit den wichtigsten Kaufkriterien vertraut bist, empfehlen wir Dir den Produktfilter zu benutzen. Das Ergebnis wird sich dann ganz an Deinen individuellen Anforderungen richten, sodass Du noch heute weißt, welcher 4K Monitor zu Dir passt.

Nutze unseren Produktfilter und finde das passende Modell

284 4661
0 14

Was bedeutet 4k?

Man findet sie unter Namen wie 4K, 4K2K, UHD oder auch QFHD – doch all diese Begriffe stehen für dasselbe: den Ultra HD Monitor. Ultra HD Monitore zeichnet eines besonders aus, nämlich die Anzahl von mindesten 8 Millionen Pixeln. 4K steht dabei schlicht und einfach für 4000. Dies bezieht sich auf die Bildschirmauflösung, die mit 3840 x 2160 beinahe bei 4000 x 2000 liegt, weswegen sie auch manchmal 4K2K genannt werden.

Das Besondere an einem 4K oder eben Ultra HD Monitor ist die Tatsache, dass die Pixelanzahl das Vierfache einer Full HD Auflösung beträgt. Daher kommt auch die Bezeichnung QFHD – Quad Full High Definition.

4K Monitore benötigen außerdem schnellere Anschlüsse um verlustfrei zu funktionieren. Der normale HDMI Anschluss reicht nicht aus, dein PC sollte mindestens über HDMI 2.0 oder einen Displayport 1.2 verfügen. Mehr über die Voraussetzungen der Anschlüsse findest im Bereich „Grafikkarte“ und „Monitorkabel“.

Info: Pixel sind Bildschirmpunkte. Jeder noch so kleine Punkt, der auf deinem Monitor wiedergegeben wird, ist ein einzelner Pixel und stellt einen Farbwert dar.

Vor-und Nachteile von 4K Monitoren

    • Ausgezeichnete Farbwiedergabe, ein dickes Plus für professionelle Bildbearbeitung
    • Kleine Details werden sehr gut sichtbar, 4K Monitore eignen sich perfekt für leidenschaftliche Gamer und Grafiker
    • Serien und Filme in Ultra HD sehen, die Zukunft des Films
    • Um 4K Monitore zu nutzen, benötigt man eine fähige Grafikkarte mit HDMI 2.0 oder Displayport 1.2 Anschluss
    • Das Betriebssystem (z.B. Windows) muss angepasst werden, damit Icons und Symbole durch die hohe Auflösung nicht zu klein angezeigt werden und gut erkennbar bleiben

Kommentare


Falk 25. März 2017 um 20:38

Krasse Seite die ihr da auf die Beine gestellt hast.

Besten Gruß,
Falk

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *